Herzlich willkommen auf unserer Internetseite!


Wir sind:

Minis: Singen im Vorschulalter (Vorschulalter und 1. Klasse)

 

TonARTisten: Singen im Grundschulalter (2.-3. Schuljahr)

 

LautStark-Kinderchor: Chor für Kinder aus den Schulklassen 4-6

 

Jugendchor: Chor für Kinder und Jugendliche ab Klasse 7

 


Aktuelle Informationen:

Pressestimmen zum Musical "Prinz Owi lernt König"

                                                                                       31.5.2016

Die Zeitung "Die Glocke" schreibt:

 

Tonart landet mit „Prinz Owi“ einen Volltreffer

 

Rietberg-Neuenkirchen (gdd) - Mit seinem ersten Musical hat der junge Varenseller Verein Tonart einen Volltreffer gelandet: Mehr als 70 Kindern und Jugendlichen gelang es in vier Vorstellungen am Wochenende, im Neuenkirchener Kolpinghaus ein breites Publikum zu begeistern. 

 

Spielfreude und teils überzeugende Beweise für schauspielerisches Talent prägten das lustige Stück „Prinz Owi lernt König“. Die muntere Truppe leitete Regisseur Sören Gaute. Die jungen Mimen agierten wie aus einem Guss, es gab keine sichtbaren Pannen und auch keine Verzögerungen im Spielablauf. Das im November gestartete Erstlingsprojekt gefiel in allen Teilen. Mit Livemusikern aus Dortmund, die mit Saxophon, Schlagzeug und Klavier die passenden Töne beisteuerten, ist dem Verein Tonart, eine große Nummer gelungen.                                                           Das Erfolgsrezept: Man nehme eine ungewöhnliche Geschichte mit einem Hang zur Albernheit, exotische Schauplätze, skurrile Figuren, die einem irgendwie bekannt vorkommen, und schmissige Ohrwürmer mit einem breiten Spektrum musikalischer Stile von Jazz, Rap, über Ballade, Tarantella, Ethno bis Pop. In der Mitte der bunten Geschichte bewegt sich Prinz Owi, der das Zeug zur Kultfigur hat, der aber auch den täglichen Wahnsinn rund ums Erziehen, Pubertieren und Aufwachsen widerspiegelt.    „Nimm den Finger aus der Nase, wenn ich mit Dir spreche, sonst geht das Königreich den Bach hinunter“, mahnte Frau Mutter (Chiara Kochtokrax) in der Premieren-vorstellung den Prinzen. Aber der schmale Junge in der burgunderroten Robe, vom zwölfjährigen Silas Wolf mit verblüffender Unbekümmertheit dargestellt, erklärt selbstbewusst: „Das Königsein steckt mir einfach im Blut, verehrte Mama.“       

Das Musicalstück erforderte erheblichen Aufwand. Alle Rollen waren doppelt besetzt. Bühnenbilder und viele Requisiten kurbelten die Fantasie an. Da entsteht eine Wüste mit Beduinenzelt und einem Kamel, das über die Bühnenbretter trampelt. Ein Drachenmann und Bauchtänzerinnen, Zwerge und nickende Lotusblumen beleben andere Szenen. Eigentlich möchte man kaum glauben, dass der ganze Aufwand von den jungen Amateuren allein bewältigt wird.     Sören Graute erwies sich dabei als mutiger Cicerone der Theaterwelt: Er dirigierte und soufflierte zugleich – und seine Gebärdensprache befolgten die Akteure auf der Kolpinghausbühne mit geschulten Sinnen.


Die Zeitung "Westfalenblatt" schreibt:

 

Sänger setzen hohe Maßstäbe für die Zukunft

 

Rietberg-Varensell (pkb) - Da wächst etwas heran. Die Kinder- und Jugendchöre des 2012 gegründeten Vereins TonArt aus Varensell haben eine große eigene Musicalproduktion auf die Bühnenbretter gebracht - eine Premiere. Dabei haben sie Erstaunliches geleistet. Etwa 80 Aktive aus vier Nachwuchsformationen, Teams hinter den Kulissen, Verantwortliche für Proben und Chorleiter Sören Graute stellten eine Produktion auf die Beine, die aufhorchen ließ. Deutlich sichtbar: Die Handschrift Grautes, der viel Erfahrung aus der Jugend-Musical-Bühne mitbringt...

"Prinz Owi lernt König" - dafür hatte sich TonArt entschieden.       Eine gute Wahl, die Geschichte um den Thronfolger, der in jedem Monat Weihnachten feiern will, enthält genügend Raum, um Rollen und Aufgaben für die 4- bis16-Jährigen zu bieten. Zudem ist die Handlung humorvoll und weiß allen Generationen zu gefallen. Ein Glücksgriff also für alle Beteiligten, die im November 2015 mit den Proben begonnen hatten. Weil die Sangesgemeinschaften "Minis", "Lautstark", "TonARTisten" und der noch namenlose Jugendchor sich großen Zulaufs erfreuen, gab es für die Hauptrollen sogar Doppelbesetzungen.

Viermal servierten die Akteure im voll besetzten Neuenkirchener Kolpinghaus am Wochenende das Stück um allerlei Begenungen, Erlebnisse und skurrile Wesen. Sir Douglas (Mona Hanswillemenke/Karo Rehage) etwa ist keineswegs ein vornehmer Adliger, sondern jene Douglasie, die Monat für Monat zu Prinz Owis Verzückung geschmückt wie ein Christbaum im Salon steht. Köstlich: Das Lied vom "Burnout" des Gehölzes. Witzig: Wenn sich herausstellt, dass Personalchef Don Antello keineswegs ein italienischer Weitgereister ist,sondern schlicht eine Art Anton aus Druffel, der schlichtweg auf großspurig macht. Manch unbekanntes Talent, gerade im Grundschulalter, blitzte auf. Man darf gespannt sein, wie es mit den Talenten und dem Verein weitergeht. Der Verein Tonart hat für die Zukunft hohe Maßstäbe gesetzt.


Rückblick:

Musical Aufführung voller Erfolg!

Am Samstag, 28.05.2016 und Sonntag, 29.05.2016 haben alle Chöre das Musical "Prinz Owi lernt König" im Kolpinghaus Neuenkirchen aufgeführt.

An dieser Stelle danken wir noch einmal allen Kindern, Sponsoren und Helfern ohne die dieses tolle Projekt nicht möglich gewesen wäre.

mehr lesen

Probenwochenende auf der Wewelsburg

Das diesjährige Probenwochenende vom 4. bis 6. März 2016 nutzten drei Chöre von TonART Varensell e.V. diesmal, um intensiv an dem Musical „Prinz Owi lernt König“ zu feilen.

mehr lesen

Sommerfest 2015

Das war ein wunderschönes Sommerfest.

 

Alle Chöre haben ihr Können gezeigt und wurden mit einem langanhaltenden Applaus belohnt.

mehr lesen